Zwei Kater haben die Herrschaft übernommen

Ja, so ist es. Und es war ja auch nicht anders zu erwarten.

Die beiden sind die Herren des Hauses und wir, ihr Personal, dürfen ihnen gnädigst dienen. Aber es sind zwei liebevolle, charmante Herren und wir dienen Ihnen gerne 🙂

Nun sind die beiden zwei Monate bei uns, und ich habe das Gefühl, sie sind schon ewig da. Pupsylotta ist schon viel agiler geworden. Ich kann ihn ohne Probleme zum Spielen animieren und was ich wirklich toll finde, er springt immer wieder auf den Kratzbaum. Einzig die Treppe bewältigt er immer noch nicht. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Pupsy ist ein schmusiger Kater, der am liebsten auf der Couch zwischen mir und meinem Göga liegt und sich seine Streicheleinheiten abholt.

Idefix ist ein sehr aufmerksamer Beobachter und er besticht durch seine vornehme Zurückhaltung. Ich weiss nicht, wie ich es anders beschreiben soll. Auch er fordert sich seine Schmuseeinheiten ein – meist abends oder morgens im Bett. Heute morgen kurz nach Acht hat er seine Schnurrmaschine angeschmissen (sein Kopf direkt an meinem Ohr) und mich davon überzeugt, es sei jetzt Zeit aufzustehen und das Frühstück zu kredenzen.

Nun liegen beide zufrieden im Wohnzimmer und ruhen: Pupsylotta neben mir auf der Couch und Fixi auf seiner Decke der Fensterbank.

2 Gedanken zu „Zwei Kater haben die Herrschaft übernommen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.