Vertrauen

Unsere Katerjungs sind nun 14 Monate bei uns. Und ich habe ja schon einige Artikel dazu geschrieben. Doch gerade letztens hat uns Herr Idefix überrascht. Er ist ja von Anfang an der eher Zurückhaltende gewesen. Er holte sich zwar sein Streicheleinheiten, aber im Großen und Ganzen hatte er seine Lieblingsplätze, und die waren nicht unbedingt in unserer Nähe.

Seit unserem Umzug nach Selzen hat sich etwas verändert. Er sucht jetzt oft unsere Nähe. Legt sich auf dem Sofa zwischen mich und meinen Göga und möchte gestreichelt werden und drückt sich richtig an uns. Ich glaube, er hat noch mehr Vertrauen zu uns gewonnen und drückt das mit seiner Präsenz aus. Hach, ich liebe unseren Fixi! Und unseren Pupsylotta liebe ich auch! Unsere beiden Schätze!

Ein Gedanke zu „Vertrauen“

  1. Katzenvertrauen brauch manchmal glaube ich einfach seine Zeit. Bis Champi die KaugummischmuseichwerfmichaufdenRückenKatze war sind sechs Jahre vergangen, danach aber umso schmusiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.