Freude

Heute vor einem Jahr hatten wir einen schönen sonnigen Tag und mein Göga ist zur Republica nach Berlin gefahren.

Heute, am 1. Mai 2013 lässt sich die Sonne so gut wie überhaupt nicht blicken und es ist äußerst frisch, vorsichtig ausgedrückt. Mein Göga fährt auch wieder zur Republica, aber erst nächste Woche Montag.

Den heutigen Tag genießen wir sehr entspannt. Lange ausschlafen, Kaffee im Bett und Lesen ist quasi ein Muss! Unsere Katerjungs machen das mit, allerdings nur, weil ich doch morgens zur gewohnten Zeit (zwischen 5:30 und 6:00 Uhr) aufstehe und Ihnen ihr erstes Frühstück kredenze.

Mein Göga hat dann eine Laufrunde eingelegt und ich habe während dieser Zeit Hula getanzt. Pure Freude! Energie!

Gerade jetzt brauche ich viel Kraft um mein Arbeitspensum zu bewältigen. Aber ich schaffe das. Ich muss mich vorerst noch eine Woche voll ranhalten, dann kann ich erst mal entspannen, denn die 1. Phase des neuen Projekts ist dann geschafft. Phase 2 dauert dann bis knapp Ende August. Bis dahin ist noch sehr vieles zu organisieren und ich hoffe, dass alles nach Plan verläuft und keine unangenehmen Überraschungspäckchen auftauchen. Ende August startet Phase 3 hoffentlich auf den Punkt. Und dann bin ich gespannt, wie es weiter geht…

Wie auch immer, mein Hula hilft mir dabei, die nötige Entspannung und Energie wiederzufinden, die zwischenzeitlich unterwegs immer wieder verloren geht. Und um so mehr freue ich mich, dass ich vom 26. Mai bis zum 1. Juni meinen nächsten Hulakurs habe. Das wird wunderbar!

Ein Gedanke zu „Freude“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.