Der Hula und ich (3)

Endlich ist es soweit: mein zweiter -Hula-Tanzkurs hat begonnen. Gestern startete ich mit einem Extratanz, der nicht zu meinem Kurs dazu gehört. Es hatten sich mit mir insgesamt 6 Personen angemeldet. Aber schließlich war ich dann doch alleine da, was mir nichts ausgemacht hat; obwohl es schön gewesen wäre, in einer Gruppe tanzen zu können.

Ich habe den gestrigen Nachmittag jedenfalls aus vollem Herzen genossen. Da sehr schönes Wetter war, tanzten wir draußen auf der Terrasse mit einem Blick auf die wundervolle Landschaft. Das inspiriert auch nochmal sehr!

Kamali’i o ka po ist ein so wundervoller Tanz. Er handelt von der Schöpfungsgeschichte Hawaiis. Er ist eigentlich nicht schwer, aber es war trotzdem ein hartes Stück Arbeit. Ich bin aber zuversichtlich, dass ich ihn, wenn ich die Geschichte richtig im Kopf habe, auch wirklich gut darbringen kann. Gestern war ich jedenfalls schon  sehr zufrieden mit mir.

Heute Morgen habe ich schon ein paarmal geübt. Es klappt ganz gut, aber bei dem Ending hapert es noch. Gabriele hat mir versprochen, dass wir jeden Morgen erst mit diesem Tanz, sozusagen zum warm machen, beginnen. Ich freue mich drauf.

3 Gedanken zu „Der Hula und ich (3)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.